Aktuelles

IT2INDUSTRY@AUTOMATICA 2016

Veröffentlicht am: 23.05.2016

Die IT2INDUSTRY@AUTOMATICA2016 ist ein sehr passender Rahmen für die nächsten Aktivitäten des „Innovationszirkel Industrie 4.0 im Mittelstand“. Wir freuen uns deshalb sehr, Ihnen einige wichtige Informationen zu den Ergebnissen der Zusammenarbeit mit der Messe München zu geben.

Das Ziel, dem Mittelstand eine Plattform zu bieten, die digitale Produktion voranzutreiben und die bestehenden Wettbewerbs-vorteile zu sichern und auszubauen haben beide Partner zu einer engeren Zusammenarbeit veranlasst. Speziell der Auf- und Ausbau eines starken Netzwerks zur Unterstützung dieses Ziels ist eine wichtige gemeinsame Grundlage für 2 wichtige Aktivitäten im Zusammenhang mit der IT2INDUSTRY 2016 vom 21. – 24.06.2016!

Der Innovationszirkel am 22.06.2016 ab 13:30 Uhr

Nicht öffentlich, Zugang nur mit persönlicher Teilnahmebestätigung:   Im Konferenzraum B41 im 1.OG der Halle B4 treffen sich Geschäftsführer, Inhaber und Vorstände, sowie themenverantwortliche Manager von produzierenden Unternehmen mit Experten und Anbietern von Lösungen zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Zu diesem Netzwerk laden die strategischen Partner des Innovationszirkels die Entscheiderebene Ihrer Kunden ein. Die Kunden der strategischen Partner können sich auf Wunsch dauerhaft als Initiatoren in das Netzwerk einbringen und so aktiv den Rahmen der Zirkel mitgestalten. Durch die Präsentation ihrer Projekte, Best-Practice-Beispiele und die Teilnahme an einem Workshop-artigen Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe gewährleisten sie einen wertvollen Beitrag für Gleichgesinnte Unternehmer und Unternehmerinnen des Zirkels.

Anfragen zur Teilnahme bitte hier.

Gemeinschaftsstand der Partner und Mitaussteller des IZ in Halle B4 Stand B4.310

Industrie 4.0 Projekte entstehen aus dem Wunsch nach einer möglichst vollständigen Digitalisierung der Produktion. Ein breites Spektrum an Anwendungsfeldern, die digital kompatibel miteinander harmonieren sollen und müssen stellt eine besonders große Herausforderung dar.

Am Anfang und begleitend auf dem Weg zur digitalen Produktion entstehen viele individuelle Fragen. Diese Fragen zu verstehen, aufzunehmen und gute Problemdefinitionen zu formulieren ist entscheidend, denn sie sind die Basis für gute Lösungen. Die fertige Industrie 4.0 Lösung von der Stange ist ein Wunschtraum. Deshalb werden Sie auf dem Gemeinschaftsstand des Innovationszirkels auch eher gezielte Fragen zu Ihrer individuellen Startposition bekommen als Vorführungen von Lösungen, die nicht passen. Wir suchen den Dialog mit Ihnen, damit eine gute Strategie für einen Weg in das Industrie 4.0-Zeitalter gefunden werden kann. In diesem Kontext verstehen sich auch unsere Mitaussteller, die sich auf Ihren Besuch freuen und Ihre Fragen zum Thema gerne beantworten!

Unsere Mitaussteller sind:

 

Wir verwenden Cookies ausschließlich, wenn sie notwendig sind. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Ok, verstanden